Surfbretter auf der Autobahn

POL-HRO: Surfbretter auf der Autobahn
28.10.2013 | 00:46 Uhr, Polizeipräsidium Rostock
Rostock (ots) – Am Sonntag, 27.10.2013 gegen 19.30 Uhr verlor ein auf der BAB 19 in Richtung Berlin fahrender PKW seine Ladung und Ladungseinrichtung vom Dach des Fahrzeuges. Dabei handelte es sich um eine Dachbox und zwei Surfbretter. Die Halterungen des Dachgepäckträgers hatten der Belastung durch den Fahrtwind nicht standgehalten und sich gelöst. Die Teile fielen auf die Fahrbahn der BAB, so dass nachfolgende fünf PKW beschädigt wurden, dabei drei so stark, dass sie von der Unfallstelle abgeschleppt werden mussten. Der Schaden wird auf ca. 10500,-EUR geschätzt. Durch die rasche Bergung der Trümmer durch die Beteiligten selbst wurden weitere Schäden zwar vermieden, hingewiesen sei an dieser Stelle aber auf die Gefahren beim Betreten der Fahrbahnen von Autobahnen. Eine Beräumung von Unfallstellen durch Kräfte der Polizei; Feuerwehr und Autobahnmeisterei nach ausreichender Absicherung mit Warntechnik bleibt die sichere Alternative.

Klaus Rall Polizeikommissar
Quelle: https://www.presseportal.de/mobil/p_story.htx?mobil&nr=2584959&firmaid=108746

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published. Required fields are marked *