Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Artikel auf unserer Website surfbox.de und www.box2000.com.

1. Zustandekommen des Vertrages

(1) Die Präsentation der Waren im Internet-Shop stellt kein bindendes Angebot des Anbieters auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben.

(2) Durch das Absenden der Bestellung im Internet-Shop gibt der Kunde ein verbindliches Angebot gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Mit dem Absenden der Bestellung erkennt der Kunde auch diese Geschäftsbedingungen als für das Rechtsverhältnis mit dem Anbieter allein maßgeblich an.

(3) Der Anbieter bestätigt den Eingang der Bestellung des Kunden durch Versendung einer Bestätigungs-E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes durch den Anbieter dar. Sie dient lediglich der Information des Kunden, dass die Bestellung beim Anbieter eingegangen ist. Die Erklärung der Annahme des Vertragsangebotes erfolgt durch die Auslieferung der Ware oder eine ausdrückliche Annahmeerklärung.

(4) Bei der Bestellung über unseren Onlineshop umfasst der Bestellvorgang insgesamt 4 Schritte. Im ersten Schritt wählen Sie die gewünschten Waren aus. Im zweiten Schritt geben Sie Ihre Kundendaten einschließlich Rechnungsanschrift und ggf. abweichender Lieferanschrift ein. Im dritten Schritt wählen Sie, wie Sie bezahlen möchten. Im letzten Schritt haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z.B. Name, Anschrift, Zahlungsweise, bestellte Artikel) noch einmal zu überprüfen und ggf. zu korrigieren, anschließend die „AGB“ bestätigen, bevor Sie Ihre Bestellung durch Klicken auf   ‚Zahlungspflichtig bestellen‘ an uns absenden.
(5) Vertragssprache ist deutsch.

2. Identität des Vertragspartners

(1) Der Vertrag kommt mit der Mobila Verwaltungs GmbH zustande, soweit nicht ausdrücklich anders angegeben.

Annabergstr. 164,  D-45721 Haltern am See

Sitz: Haltern am See, Amtsgericht Gelsenkirchen HRB 5976

UST-ID: DE157955948

Gläubiger-Identifikationsnummer: DE75ZZZ00000192328

Geschäftsführer Dariusz Sterzel, Monika Sterzel

3. Speicherung von persönlichen Daten

(1) Den Vertragstext Ihrer Bestellung speichern wir. Wir senden Ihnen  eine Bestellbestätigung sowie eine Auftragsbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

Siehe Datenschutzerklärung.

4. Geltungsbereich

(1) Diese Geschäftsbedingungen von Mobila (nachfolgend „Verkäufer“) gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer dargestellten Waren und/oder Leistungen abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart. Ein Verbraucher im Sinne dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Ein Unternehmer im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

5. Vertragsschluss

(1) Die auf der INTERNET-Seite des Verkäufers enthaltenen Produktdarstellungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden. Der Kunde kann das Angebot telefonisch, schriftlich, per Fax, per E-Mail oder über das Online-Bestellformular des Verkäufers abgeben. Bei einer Bestellung über das Online-Bestellformular gibt der Kunde nach Eingabe seiner persönlichen Daten und durch Klicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ im abschließenden Schritt des Bestellprozesses ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die bei der Bestellung eingegebenen Waren ab.

(2 a) Die Annahme des Vertragsangebots durch den Verkäufer erfolgt bei Zahlung „per Lastschrift-einzug“  oder  „auf Rechnung“ durch eine schriftliche (Brief) oder elektronisch übermittelte (Fax oder E-Mail) Auftragsbestätigung oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen. Der Verkäufer ist berechtigt, die Annahme der Bestellung abzulehnen.

(2 b) Die Annahme des Vertragsangebots durch den Verkäufer erfolgt automatisch mit Erhalt der Paypalzahlung oder Bankgutschrift.

(3) Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandeten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten Mails zugestellt werden können.

6. Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechts

(1) Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten für die Rücksendung der nicht-paketversandfähigen Waren (Dachboxen), die per Spedition abgeholt werden, sind in der Höhe in Deutschland wie folgt: Dachboxen (bis 230 cm) 70,00 EUR, Surfboxen außer Jumbo 99,00 EUR, Jumbo 120,00 EUR. Rücksendungskosten aus dem Ausland sind in der Höhe die gleichen wie bei der Hinfracht zzgl. 20,00 EUR. Bei paketversandfertiger Ware wie Ersatzteile oder Dachträger fallen Rücksendungskosten in Höhe von 15,00 EUR in Deutschland (zzgl. weiterer 15,00 EUR aus dem Ausland) an oder Sie veranlassen auf Ihre Kosten eine freie Rücksendung.

7. Widerrufsbelehrung

(1) Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Werden mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt und werden diese getrennt geliefert, beträgt die Frist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Eine einheitliche Bestellung liegt aber nicht bereits dann vor, wenn Sie mehrere Waren zur gleichen Zeit bestellt haben. Die einzelnen Produkte müssen in Zusammenhang zueinander stehen. Wird eine Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert, beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

(2) Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

Mobila Verwaltungs GmbH,
Annabergstr. 164
D 45721 Haltern am See
Tel: 0049 2364 6142
Fax: 0049 2364 69493,
E-Mail: info@surfbox.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür ein Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.  Sie erhalten mit unserer Auftragsbestätigung ein solches Muster-Formular per Mail zugeschickt. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per EMail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Besondere Hinweise

(1) Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

(2) Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht.

(3) Folgen des Widerrufs

(3 a) Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

(3 b) Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

(3 c) Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie Ihren Widerruf an uns abgesendet haben, an die Firma Mobila GmbH, Annabergstr. 164, D 45721 Haltern zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden bzw. dem Spediteur, den wir bestellen, übergeben.

(3 d) Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten für die Rücksendung der nicht-paketversandfähigen Waren (Dachboxen), die per Spedition abgeholt werden, sind in der Höhe in Deutschland wie folgt: Dachboxen (bis 230 cm) 70,00 EUR, Surfboxen außer Jumbo 99,00 EUR, Jumbo 120,00 EUR. Rücksendungskosten aus dem Ausland sind in der Höhe die gleichen wie bei der Hinfracht zzgl. 20,00 EUR. Bei paketversandfertiger Ware wie Ersatzteile oder Dachträger fallen Rücksendungskosten in Höhe von 15,00 EUR in Deutschland (zzgl. weiterer 15,00 EUR aus dem Ausland) an oder Sie veranlassen auf Ihre Kosten eine freie Rücksendung.

(3 e) Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

8. Preise und Lieferungen, Rechnung, Zahlungsmöglichkeiten

(1) Alle Preise sind in EURO, enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19 % und verstehen sich zuzüglich anfallender Versandkosten. Es gilt jeweils der Preis zum Zeitpunkt der Bestellung.

(2) Eine Lieferung erfolgt innerhalb Europas. Lieferzeiten und Versandkosten ins Ausland weichen von den deutschen ab und können, falls nicht angegeben, telefonisch erfragt werden. Sie können einen Liefertag bereits bei der Bestellung angeben. Wenn wir Ihre Bestellung bis 11 h eines Werktages erhalten, kann der Verkäufer innerhalb von 2 Werktagen in Deutschland anliefern. Eine Expresslieferung auf den nächsten Werktag ist gegen Zuschlag von 30 EUR innerhalb Deutschlands möglich. Der auf der Artikelseite angegebene Liefertermin verschiebt sich bei Zahlung per Vorkasse um die Zeit, die die Überweisungsgutschrift benötigt. Gehen Bestellungen nach 14 h ein, verschiebt sich der Liefertermin um einen Tag.

Sollte ein Produkt nicht lagermäßig vorrätig sein, erhalten Sie sofort eine telefonische oder schriftliche Information über den neuen Liefertermin. In diesem Fall haben Sie natürlich die Möglichkeit, die Bestellung zu stornieren, falls Sie den späteren Liefertermin nicht akzeptieren können.

(3) Für Lieferungen innerhalb Deutschlands bietet der Verkäufer folgende Zahlungsmöglichkeiten an:

— SEPA-Lastschrift

— Nachnahme (zzgl. 25,00 EUR Spediteur Spesen)

— Vorauskasse

— Barzahlung/EC-Karte usw. bei Selbstabholung in Haltern

–   Kreditkarte zzgl. 3,5 % Gebühr

— PAYPAL  zzgl. 1,5  % Gebühr (Kunde erhält auf Wunsch eine PAYPAL-Anforderung)

(4) Für Lieferungen ins Ausland bietet der Verkäufer folgende Zahlungsmöglichkeit an:

— Vorauskasse

— PAYPAL zzgl. 2 % Gebühr (Kunde erhält auf Wunsch eine PayPal-Anforderung) bzw. 4,9 % Schweiz

Bei Lieferungen ins Ausland außerhalb der EU (z.B. SCHWEIZ) können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle).

(5) Bei Zahlungsart SEPA-Lastschrift kann der Verkäufer eine standardisierte Wirtschaftsauskunft einholen.

(6) Sie erhalten eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer oder steuerfrei bei Auslands-sendungen (außerhalb der EU) bzw. bei Angabe Ihrer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer. Die Original-Rechnung befindet sich in einem roten Umschlag außen am Karton. Eine Kopie erhalten Sie per Mail nach Auftragsbearbeitung.

9. Versandkosten und Verhalten beim Empfang der Box

(1) Bei surfbox.de oder box2000.com zahlen Sie in der Regel eine Versandkostenpauschale Deutschland pro Dachbox inklusive Verpackung in Höhe von 35,00 EUR für Dachboxen bis 230 cm, 75,00 EUR für Surfboxen außer Jumbo für 89,00 EUR. Diese Frachten und auch Auslandsfrachten werden im Bestellvorgang angegeben. Auf der Internetseite können die Frachten unter „Versandkosten“ vorab eingesehen werden. Hiermit werden die Frachtkosten und Verpackungskosten nur teilweise abgedeckt, den Rest übernimmt der Verkäufer. Der Versand von Ersatzteilen und Zubehör wird pro Sendung mit z. Zt. 6,90 EUR in Deutschland berechnet. Unter INFO und  „Versandkosten“  können auch alle Spesen fürs Ausland eingesehen werden.

(2) Der Empfänger (Kunde)  der Dachbox muß beim Empfang die Verpackung prüfen. Sollte diese beschädigt sein, muß der Spediteur schriftlich bestätigen „Verpackung beschädigt“. Hilfreich ist beim Empfang der Ware ein Foto zu fertigen. Der Spediteur haftet nur, wenn beim Empfang die Kartonage einwandfrei geprüft wird. Sollte diese beschädigt sein, reicht die schriftliche Bestätigung des Spediteurs. Die Ware kann auch später ausgepackt werden. Stellt sich innerhalb von drei Tagen heraus, dass auch die Ware defekt ist, ist umgehend ein Foto vom Karton und vom Schaden an die Firma Mobila (unter info@surfbox.de) oder per Fax an 0049-2364-69493 zu schicken.

(3) Bei Lieferverzögerungen wird der Verkäufer den Kunden umgehend informieren.

(4) Sendet der Beförderer den Kaufgegenstand an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für einen erneuten Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde parallel zu der verweigerten Annahme ein ggf. bestehendes Widerrufsrecht ausgeübt hat oder wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn der Kunde vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.

(5) Falls die Ware auf einer Palette geliefert wird, muss diese von Ihnen entsorgt werden, da der Spediteur diese nicht wieder mit zurücknimmt.

(6) Die Lieferung erfolgt bis zur Bordsteinkante.

(7) Jede Dachboxen wird in einer stabilen Aufbewahrungskartonage geliefert, die zur Lagerung der Dachbox geeignet ist.

(8) Beim Versendungskauf von gewerblichen Kunden ist der Gefahrübergang in § 447 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) geregelt. Danach trägt der Kunde die Gefahr des Untergangs oder der Beschädigung der Kaufsache, sobald der Verkäufer die Ware an das Transportunternehmen übergeben hat.

10. Gewährleistung/Mängelhaftung/Rügepflicht

(1) Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler sofort gegenüber dem Verkäufer. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen. Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von 2 Jahren auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach ihrer Wahl die gesetzlichen Ansprüche. Ausgenommen hiervon sind alle Sonderposten, die gebraucht oder beschädigt sind. Die gesetzliche Gewährleistung beträgt für diese Waren  1 Jahr, wobei der beschriebene Mangel von der Gewährleistung ausgeschlossen ist.

(2) Die Mobila GmbH übernimmt für alle Dachboxen, die von MOBILA unter dem Namen SURF LINE BOX oder Box.2000 vertrieben werden, eine erweiterte Gewährleistung (Garantie)  von 5 Jahren ab Kaufdatum  auf Material und Verarbeitung (Glasfasern) gegenüber dem in der Rechnung eingetragenen Käufer (Erstkäufer) ab Kaufdatum. MOBILA übernimmt während der Gewährleistungsfrist Schäden bei Material und Verarbeitung, indem die beschädigten Teile repariert oder ersetzt werden (hängt von der Einschätzung von MOBILA ab), ohne die dabei anfallenden Kosten an den Erstkäufer weiter zu berechnen. Die unten genannten Ausschlüsse sind dabei zu beachten. Der Erstkäufer hat die für die Rücksendung des Produktes anfallenden Kosten zu tragen. Für die Bearbeitung des Schadens ist die Originalrechnung vorzulegen.

(3) Die Garantie greift nicht bei Schäden, die außerhalb des Einflussbereiches von MOBILA entstanden sind; dies beinhaltet u.a. Zweckentfremdung des Produktes, unsachgemäßte Behandlung, Überlastung oder Montage und Anwendung nicht gemäß der MOBILA Montageanleitung, den Richtlinien sowie den Sicherheitsbestimmungen.  Die Gewährleistung greift nicht bei Schäden, die durch Unfälle, Sturmschäden, ungesetzlicher Handhabung des Fahrzeugs oder durch bestehende Schäden im Fahrzeug, auf das die MOBILA Dachbox montiert wurde, entstehen. Ausgeschlossen sind Schäden, die auf eine falsche Montage des zuvor montierten Dachträgers zurückzuführen sind. MOBILA haftet auch nicht bei Schäden, die durch falsche Sicherung der Ladung, d.h. anders wie von MOBILA empfohlen, entstanden sind.  Sollte es sich um ein rein optisches Problem handeln, wird eine Garantie ausgeschlossen.  Wenn die Funktionsfähigkeit der Dachbox nicht beeinträchtigt ist, liegt die Einschätzung, ob es sich um einen Garantiefall handelt, bei der Firma Mobila.

(4)Während der Gewährleistung hat der Erstkäufer Anspruch auf Reparatur oder auf Ersatz des beschädigten MOBILA Produktes. Alle Folge- und zusätzlichen Schäden sind von dieser Gewährleistung ausgeschlossen. Schäden an dem Fahrzeug, an der Fracht oder an anderen Personen und Vermögenswerten sind ebenfalls von dieser Gewährleistung ausgenommen. Jegliche Benutzung und Montage der Dachbox auf Ihrem Fahrzeug bei Starkwind erfolgt auf eigene Gefahr.

(5) Die oben genannten Vorschriften schränken weder die Rechte des Erstkäufers gemäß den relevanten gesetzlichen Bestimmungen ein, noch betreffen sie die Rechte gegenüber MOBILA, mit der der Kaufvertrag geschlossen wurde. Dies gilt insbesondere für Garantieansprüche die im Ganzen bestehen bleiben.

(6) Die Rechte bei Mängeln der Kaufsache richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

(7) Mängelansprüche von Unternehmern, die Kaufleute i.S.d. HGB sind, setzen voraus, dass diese ihren nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten innerhalb von 14 Kalendertagen nach Erhalt der Ware in Textform ordnungsgemäß nachgekommen sind. Diese Rügepflicht gilt nicht für Kunden, die Verbraucher i.S.d. § 13 BGB sind.

(8) Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche von Unternehmern beträgt 12 Monate, gerechnet ab Gefahrenübergang auf den Unternehmer. Diese Verkürzung der Gewährleistungspflicht gilt nicht für Kunden, die Verbraucher i.S.d. § 13 BGB sind.

(9) Der Ort der Nacherfüllung ist Haltern am See.

11. Eigentumsvorbehalt

(1) An sämtliche von uns gelieferten Artikel behalten wir uns das Eigentum vor, bis alle unsere Forderungen gegen Sie oder gegen den Empfänger der Ware, erfüllt sind. Dies betrifft auch künftig entstehende Forderungen. Zur Geltendmachung unseres Eigentumsvorbehaltes sind wir berechtigt, die sofortige Herausgabe der Artikel unter Ausschluss jeglichen Zurückbehaltungsrechts zu verlangen. Rechtskräftig festgestellte oder unbestrittene Gegenansprüche sind hiervon ausgenommen.

(2) Die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren dürfen von dem Kunden vor vollständiger Bezahlung der gesicherten Forderungen weder an Dritte verpfändet, noch zur Sicherheit übereignet werden. Der Kunde hat den Verkäufer unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, wenn und soweit Zugriffe Dritter auf die Waren des Verkäufers erfolgen.

(3) Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Nichtzahlung des fälligen Kaufpreises, ist der Verkäufer berechtigt, nach den gesetzlichen Vorschriften vom Vertrag zurückzutreten und die Ware auf Grund des Eigentumsvorbehalts und des Rücktritts heraus zu verlangen. Zahlt der Kunde den fälligen Kaufpreis nicht, darf der Verkäufer diese Rechte nur geltend machen, wenn dem Kunden zuvor erfolglos eine angemessene Frist zur Zahlung gesetzt wurde oder eine derartige Fristsetzung nach den gesetzlichen Vorschriften entbehrlich ist.

12. Zahlungen, Fälligkeiten, Zahlungsverzug

(1) Die Bezahlung der Waren erfolgt wahlweise wie unter Punkt 8 angegeben. Sollten Sie mit Ihren Zahlungen in Verzug geraten, so behalten wir uns vor, Ihnen Mahngebühren in Rechnung zu stellen. Ist Vorauskasse vereinbart, ist die Zahlung innerhalb einer Woche nach Bestellaufgabe fällig, in jedem Fall vor Lieferung.

(2) Bei Auswahl der Zahlungsart Lastschrift und der Übermittlung der Bankverbindungsdaten des Kunden wird der Verkäufer widerruflich ermächtigt, den Rechnungsbetrag von dem angegebenen Konto des Kunden einzuziehen. Der Bankeinzug erfolgt eine Woche nach Lieferung an den Kunden. Wird die Lastschrift mangels ausreichender Kontodeckung oder aufgrund der Angabe einer falschen Bankverbindung nicht eingelöst oder widerspricht der Kunde der Abbuchung, obwohl er hierzu nicht berechtigt ist, hat der Kunde die durch die Rückbuchung entstandenen Kosten des jeweiligen Kreditinstituts zu tragen, wenn er dies zu vertreten hat.

(3) Bei der SEPA-Lastschrift wird dem Kunden direkt mit der Auftragsbestätigung die Mandatsreferenz und die Gläubiger-Identifikationsnummer mitgeteilt.

(4) Der Kunde hat außerdem die Möglichkeit, die Ware direkt beim Verkäufer vor Ort zu besichtigen, zu kaufen und gleich mitzunehmen. In diesem Fall fällt der Kauf nicht unter das Fernabsatzgesetz.

(5) Sonderanfertigungen sind im Voraus zu zahlen und vom Umtausch ausgeschlossen. Sonderposten (z.B. beschädigte Dachboxen) sind ebenfalls vom Umtausch ausgeschlossen und haben eine eingeschränkte Gewährleistung von 1 Jahr, wobei der Mangel von der Gewährleistung ausgeschlossen wird.

13. Haftung für Mängel unserer Internetseiten

(1) Wir können nicht gewährleisten, dass unserer Internetseiten Ihren Anforderungen entsprechen und zu jeder Zeit ohne Unterbrechung zeitgerecht, sicher und fehlerfrei zu Ihren Diensten sind. Sie nutzen diese Seiten auf Ihr eigenes Risiko. Wir übernehmen keine Haftung bezüglich der Ergebnisse, die durch die Nutzung der Internetseiten erreicht werden können und ebenso wenig für die Richtigkeit der dargestellten Informationen.

14. Schutz des geistigen Eigentums

(1) Alle dargestellten Informationen, Fotos, Videos, Zeichnungen, Sounds usw. sowie deren Anordnung auf unseren Internetseiten unterliegen dem Schutz des Gesetzes über Urheberrecht und anderen Schutzgesetzen. Der Inhalt dieser Internetseiten darf nicht kopiert, vervielfältigt, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Wir veröffentlichen u. a. Bilder, die dem Urheberrecht Dritter unterliegen. Sofern nicht anders angegeben, sind alle veröffentlichten Markenzeichen markenrechtlich geschützt. Wir erteilen keine Lizenz zur Nutzung unseres geistigen Eigentums oder das Dritter.

15. Rechtswahl

(1) Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das einheitliche UN-Kaufrecht (Übereinkommen über Verträge über den internationalen Artikelverkauf v. 11.4.1980) und dessen Anwendung wird ausdrücklich ausgeschlossen.

(2) Gerichtsstand und Erfüllungsort für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der Mobila GmbH  ist der Sitze des Verkäufers, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

(3) Erfüllungsort der Nacherfüllung ist grundsätzlich der Sitz des Verkäufers.

16. Informationspflichten

(1) Während des Bestellvorgangs machen Sie Angaben zu Ihrer Person, die von uns gespeichert, aber nicht Dritten zugänglich gemacht werden.

17. Kontaktaufnahme

(1) Wir sind für Sie von Montag bis Samstag von 8 – 20 h telefonisch erreichbar. Etwaige Fragen oder Beanstandungen bitten wir zu richten an

per E-Mail: info@surfbox.de oder per Fax an 0049(0)2364 69493

telefonisch an den Mobila Bestellservice 0049 (0) 2364 6142 oder schriftlich an Mobila Verwaltungs GmbH, Annabergstr. 164, D 45721 Haltern am See.

18. Bestellungen aus dem nicht EU Ausland z.B. Schweiz

(1) Der Bestellende ist verpflichtet, die in dem jeweiligen Zielland anfallende Einfuhrumsatzsteuer zu entrichten.

19. Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten

(1) Streitigkeiten beim EU-weiten Online Shopping können zukünftig einfacher gelöst werden. Dazu hat die EU die Richtlinie 2013/11/EU über die alternative Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten sowie eine entsprechende Verordnung (Art. 14 Abs. 1  ODR-VO und § 36 VSBG) erlassen.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Aufrufbar sind alle anerkannten Verbraucherstreitbeilegungsstellen auf der OS-Plattform unter:

(2) Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.